Weblog von Jörg Dünne

Int. Graduiertenkolleg "Zwischen Räumen"

Unter Federführung des Lateinamerikainstituts der FU Berlin nimmt im Herbst 2009 das internationale Graduiertenkolleg Zwischen Räumen / Entre espacios seine Arbeit auf, das vor allem mit mexikanischen Partnern (u.a. Colegio de México, UNAM) kooperieren wird. Das Graduiertenkolleg möchte lt. Forschungsprogramm "innovative Forschungen zur Globalisierung anregen und die Zwischenräume identifizieren, die in den Globalisierungsprozessen seit der Kolonialzeit entstanden sind und bis heute entstehen".

"Metropolen im Maßstab" erschienen

Soeben (Juni 2009) ist beim transcript Verlag der Tagungsband Metropolen im Maßstab zum Erzählen mit dem Stadtplan, in Literatur, Film und Kunst erschienen. Herausgeber des Bandes sind Achim Hölter, Volker Pantenburg und Susanne Stemmler.

Frankoromanistik goes spatial turn

Der nächste Frankoromanistentag, der vom 29.09. bis zum 02.10.2010 an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, stattfindet, hat das Rahmenthema Stadt - Kultur -  Raum. Noch bis Ende Juni läuft die Ausschreibung der Sektionsangebote.

Workshop "Les usages de la cartographie"

Die Historikerin Axelle Chassagnette organisiert am 19. Juni 2009 in Göttingen an der "Mission Historique Francaise en Allemagne" (MHFA) eine deutsch-französische Tagung zum Thema "Karten verwenden am Anfang der Frühen Neuzeit (15.-17. Jahrhundert) / Les usages de la cartographie au début de l’époque moderne (XVe-XVIIe siècles)". Exposé [pdf] und Programm [pdf] finden sich auf den Seiten der MHFA.

Mercator-Gruppe "Spaces of anthropological knowledge"

An der RUB in Bochum konstituiert sich gerade eine "Mercator Research Group" zum Thema Spaces of anthropological knowledge, die Anfang 2010 ihre Arbeit aufnehmen wird.

Tagung "Die Macht der Dinge"

Vom 23.-25. April findet an der Bauhaus-Universität in Weimar die Tagung "Die Macht der Dinge" (organisiert von der Professur "Geschichte und Theorie künstlicher Welten") statt. Sozusagen im Vorprogramm am 22.4. treten auf: Die Wiener Trafikanten mit einem experimentellen Workshop zur Virulenz materieller Gegenstände.

 

Workshop "Welt-Fiktionen" der AG Raum - Körper - Medium

Am 3. Juli wird in Gotha ein neuer Workshop der AG Raum - Körper- Medium stattfinden, der den Titel "Welt-Fiktionen" trägt. Aktuelle Informationen zum Programm des Workshops finden sich auf dieser Seite. Die Veranstaltung findet am Forschungszentrum Gotha der Uni Erfurt sowie in Zusammenarbeit mit der Erfurter Literaturwissenschaft sowie der interdisziplinären Plattform Weltregionen statt.

Filmreihe "Living [in] Houses

Im Zuge der 9. Architekturfilmtage findet vom 23. bis 26. April im Münchener Filmmuseum die Filmreihe "Living [in] Houses" statt. Das Programm zur Reihe ist online hier abrufbar [pdf].

Projekt "Topographien der Autobiographie"

An der Universität Münster hat soeben ein DFG-Projekt unter der Leitung von M. Wagner-Egelhaaf zum Thema Topographien der Autobiographie seine Arbeit aufgenommen. Aus der Kurzbeschreibung auf der Website: "Dieses Projekt unternimmt eine Pilotstudie, die an drei zentralen Werkkomplexen (Goethe, Walter Benjamin und W. G. Sebald) und markanten historischen Schnittstellen in detaillierter Textanalyse die konstitutive Rolle von Orten und Räumen für das autobiographische Genre aufzeigt. Es wird gezeigt, dass die spezifische Referenzialität der Autobiographie, d. h. die Art und Weise, in der sie auf tatsächliches gelebtes Leben referiert, wesentlich über topographische Bezüge hergestellt wird."

(via Stefan Berghaus, Projektmitarbeiter)

Neuerscheinung: Sammelband "Theatralität & Räumlichkeit"

Soeben ist  beim Verlag Königshausen & Neumann eine neue Publikation der AG "Raum - Körper - Medium" erschienen, diesmal in Zusammenarbeit mit der Kölner AG "Theatralität aus mediengeschichtlicher Perspektive": Der Sammelband "Theatralität & Räumlichkeit" ist ab sofort im Handel. Nähere Informationen hier.


© dispositio